Pilsner Urquell

Pilsner Urquell

Pilsner Urquell (Str. U Prazdroje 7) hieß ursprünglich Bürgerliches Brauhaus und wurde im Jahre 1839 gegründet. Das einzigartige Bier Pilsner Urquell begann man hier im Oktober 1842 zu brauen. Zum Symbol der Brauerei wurde das im Neorenaissancestil gebaute Brauereitor aus dem Jahr 1892. An dessen linken Seite befindet sich ein repräsentatives Gebäude, dessen Autor der bedeutende Pilsner Architekt Hanuš Zápal ist. Heute ist die Brauerei auch von der Straße Štruncovy sady über einen Fußgängersteg erreichbar, der über dem Fluss Radbuza führt.

Der Wasserturm der Brauerei, der nach einem Entwurf von J. Špalek gebaut wurde, erinnert mit seiner Form an einen holländischen Leuchtturm. Der im Jahre 1907 vollendete Bau ist 50 Meter hoch und von dessen Spitze blickt auf die Brauerei und deren Umgebung ein Banner in Form der Statue Gambrina herab. Zur Baustelle wurde der am höchsten liegende Punkt des Brauereigeländes, ein ehemaliger Henkershügel ausgewählt, wo einst im Jahre 1695 seinen Lebensweg auch der Anführer der rebellierenden Choden namens Jan Sladký-Kozina endete.

Pilsner Urquell

Führungsroute in der Brauerei Pilsner Urquell

Führungsroute in der Brauerei Pilsner Urquell

Das Geheimnis des Bierbrauens in der bekanntesten tschechischen Brauerei können Sie auf einer Führungsroute in der Brauerei Plzeňský Prazdroj entdecken. Die Pilsner-Urquell-Führung zeigt Ihnen authentische Betriebe – Sie werden sich z. B. einen modernen Abfüllraum mit einer Kapazität von 120. 000 Flaschen pro Stunde oder ein Sudhaus – das sog. Herz der Brauerei, ansehen. Bestandteil der Besichtigung ist auch eine barrierefreie Sinnesexposition von Rohstoffen im Gebäude des historischen Sudhauses. In den ursprünglichen Brauereikellern können Besucher, die über 18 Jahre alt sind, das berühmte Pilsner Lagerbier direkt aus den Brauereifässern kosten.

Führungsroute in der Brauerei Plzeňský Prazdroj (Pilsner Urquell)


Besichtigungen der Brauerei Pilsner Urquell:
Besucherzentrum in der Str. U Prazdroje 7, Plzeň, www.prazdrojvisit.cz

Aktuelle Führungstermine (Zeiten) bekommen Sie bei den Ansprechpartnern (siehe Kontakte) oder auf den Webseiten.

Museum und Kellergeschoss

Brauereimuseum

Das Pilsner Brauereimuseum befindet sich in der historischen Innenstadt, in einem ursprünglichen brauberechtigten Haus aus dem 15. Jahrhundert, das die Atmosphäre des 15. Jahrhunderts atmet und die Biergeschichte von ihrem Anfang bis zur Gegenwart erzählt. Die unterhaltende und belehrende Exposition wird allen Liebhabern von Geschichte und Brauwesen Freude bereiten. Sie werden hier verschiedene Weisen der Bierherstellung und des Biertrinkens in der Geschichte kennenlernen, bekommen eine spätgotische Mälzerei, originelle Malzdarre oder den sog. Schwelchboden sowie die historischen Lagerbierkeller zu sehen.

Brauereimuseum

Pilsener historische Keller

Im Gebäude des Brauereimuseums beginnt auch die Führung der historischen Keller Pilsens, die unter der Innenstadt seit dem 14. Jahrhundert errichtet wurden und die mit ihrer Länge von 20 Kilometern zu den ausgedehntesten in der Tschechischen Republik gehören. Die fast 800 Meter lange Führungsroute zeigt Ihnen ein Labyrinth von Korridoren, Kellern und Brunnen. Dank den hier ausgestellten Gegenständen, die vor allem in den hiesigen Brunnen gefunden wurden, werfen Sie auch einen Blick in die Geheimnisse des mittelalterlichen Alltaglebens.
Sowohl im Museum als auch in den Kellern ist für Besucher, die älter als 18 Jahre alt sind, Bestandteil der Besichtigung eine Bierverkostung. Für fremdsprachige Darlegungen stehen hier elektronische Museumsführer, die sog. Audioguides, zur Verfügung.

Besichtigungen des Museums und des Kellergeschosses:
Str. Veleslavínova 6, Plzeň, www.plzenskepodzemi.cz

Pilsener historische Keller