Wissenschaftlich-technischer Park Pilsen

Der Wissenschaftlich-technischer Park Pilsen ist das Schlüssel-Entwicklungsprojekt, das von der Stadt Pilsen initiiert und realisiert wurde. Er befindet sich in einer der erfolgreichsten Industriezonen der Tschechischen Republik, im Städtischen Industriegelände „Plzeň - Borská pole“ - in der Nähe der Westböhmischen Universität. Mehr als 10 000 m2 Büro- halbtechnische und Laborflächen bilden die moderne Infrastruktur zur Unterstützung von Forschung, Entwicklung und Innovationen.

Der Wissenschaftlich-technischer Park Pilsen profitiert von einer sehr günstigen geographischen Lage, es gibt eine direkte Autobahnanbindung an Prag und Deutschland (Nürnberg). Entscheidend ist auch die Nähe zur Westböhmischen Universität, sowie die Möglichkeit einer Zusammenarbeit mit dieser Institution, und das wegen des Vorhandenseins von Forschungskapazitäten und hochqualifizierten Arbeitskräften.

Die Unterstützung innovativer unternehmerischer Aktivitäten hat in Pilsen eine langjährige Tradition. Im Jahre 1992 wurde von der Stadt Pilsen die Gesellschaft BIC Pilsen - Business and Innovation Centre gegründet. Die Dienstleistungen dieser Gesellschaft sind vor allem für kleine und mittelgroße innovativ orientierte Unternehmen bestimmt. Zu den Leistungen gehören z.B. Hilfe beim Gründen von neuen technologisch ausgerichteten Firmen, Assistenz bei der Entwicklung bereits bestehender Firmen, Hilfe beim Suchen und Erlangen von neuen Finanzquellen für Entwicklungsprojekte, Einbeziehung von Firmen in nationale sowie europäische Programme, Unterstützung beim Einführen von Firmeninnovationen und beim Suchen nach geeigneten Partnern für Entwicklungs-, Herstellungs- und Handelszusammenarbeit. Weiter werden auch Informations- und Beratungsdienste betreffend unternehmerische Tätigkeiten in der EU geleistet. Seit 1996 stehen den Klienten die Räumlichkeiten des Inkubators und des technologischen Zentrums BIC Plzeň zur Verfügung. 

Beim Gewähren von Dienstleistungen stützt sich BIC Plzeň auf dessen Anschluss an ausländische Partner durch die Mitgliedschaft in den bedeutendsten Netzwerken für die Unterstützung von unternehmerischen Tätigkeiten und innovationen. Eines dieser Netzwerke ist das Enterprise Europe Network, in dessen Rahmen BIC Plzeň mit mehr als 600 Partnerorganisationen insbesondere in Europa aber auch in außereuropäischen Ländern zusammenarbeitet. BIC Plzeň ist auch Mitglied der tschechischen Science and Technology Parks Association.

2005 enstand die Gesellschaft VTP - Vědeckotechnický park Plzeň, a.s. (deutsch: Wissenschaftlich-technischer Park Pilsen AG), deren einziger Aktionär die Stadt Pilsen ist. Von den Finanzmitteln aus den europäischen Fonds hat die Gesellschaft VTP weitere 4500 m2 neuer Räumlichkeiten erbaut und im Jahre 2008 eröffnet. Die Pilsner Infrastruktur zur Unterstützung der Forschung, Entwicklung  und der Innovationen wurde dadurch wesentlich erweitert und deren Qualität wurde erhöht. Gestärkt wurde auch die Zusammenarbeit mit der Westböhmischen Universität in Pilsen, die die Räumlichkeiten der Gesellschaft VTP für die Aktivitäten eines der Zentren ausnutzt.  Es handelt sich um das Zentrum „Neue Technologien – Forschungszentrum in der Westböhmischen Region“, das sich mit angewandter Forschung beschäftigt - bei einem bedeutenden Anteil an problemorientierter Erforschung technologischer Prozesse, technischer sowie nicht technischer dynamischer Systeme und Materialien.

Eine weitere Etappe in der Entwicklung der Innovationsinfrastruktur stellt die Eröffnung von sieben neuen Gebäuden mit einer Gesamtfläche von über 6000 m2 dar, die von der Stadt Pilsen im Rahmen des Projektes „Pilsner wissenschaftlich-technologischer Park II“  und mit einer Unterstützung aus dem Programm „Prosperität“ im Rahmen des Operationsprogramms „Unternehmerische Tätigkeiten und Innovationen“ erbaut wurden. Diese neuen Büro-, Labor und halbtechnischen Räumlichkeiten stehen den innovativen Unternehmen seit April 2012 zur Verfügung.

Der Betrieb des ganzen Geländes des wissenschaftlich-technischer Park und das Gewähren von spezialisierten Dienstleistungen wird von der Dienstassoziation für den Wissenschaftlich-technischer Park Pilsen (tschechisch: Sdružení pro služby VTP) sichergestellt.  Diese Assoziation wird von den Gesellschaften BIC Plzeň, s.r.o. und Vědeckotechnický park Plzeň a.s. (Wissenschaftlich-technischer Park Pilsen AG) gebildet.

Logo Wissenschaftlich-technischer Park Pilsen

Ausführliche Informationen zum Wissenschaftlich-technischer Park Pilsen finden Sie auf dem Portal

www.vtpplzen.cz