Besichtigungen

In der Pilsner Urquell Brauerei können Sie einen ungefilterten nicht pasteurisierten Pilsner Urquell Bier probieren.

Besichtigung der Pilsner Urquell Brauerei

Wenn Sie die Pilsner Urquell Brauerei besuchen, können Sie sich sowohl das historische als auch das gegenwärtige Sudhaus ansehen und die moderne Abfüllanlage mit einer Kapazität von 120.000 Flaschen pro Stunde bewundern. In der Sinnesexposition können Sie die Rohstoffe verkosten, aus denen das berühmte Lagerbier gebraut wird. Zu einer angenehmen Erfrischung in Form eines ungefilterten und nicht pasteurisierten Pilsner Urquell Biers führt Sie ein Labyrinth handgemeißelter historischer Keller mit der unglaublichen Länge von 9 Kilometern. Hier finden Sie Gärbottiche und Lagerfässer aus Eichenholz, woraus man Ihnen frisches Bier zapfen wird.

Das Pilsner Brauereimuseum

Das Brauereimuseum finden Sie in einem altertümlichen brauberechtigten Haus aus dem 15. Jahrhundert, das bis heute in seiner ursprünglichen Gestalt erhalten blieb. Die Ausstellung bringt Ihnen nicht nur die Pilsner Geschichte näher, sondern auch die Entwicklung der Handwerke, die Entstehung und den Aufschwung der Zünfte sowie die Geburt und den Aufstieg der Bierbrauerei. Die Route führt Sie durch die einzigartige spätgotische Mälzerei, die so genannte Darre, den Schwelkraum und das Bierlabor bis in die ursprünglichen Keller mit einer Kältemaschine. Außerdem ist das Gebäude des Pilsner Brauereimuseums durch einen unterirdischen Gang mit den Pilsner historischen Kellern verbunden, die mit ihrer Länge von 19 Kilometern zu den umfangreichsten unterirdischen Systemen Europas zählen.