Webcam
StartseiteTuristNützliche InformationenPromoBayerisch-böhmisches Festival lockt Besucher in Barockdenkmäler

Bayerisch-böhmisches Festival lockt Besucher in Barockdenkmäler

Von Bayreuth bis Aldersbach bei Passau über den ganzen Pilsner Kreis hinweg locken Barockdenkmäler unter  dem Titel  „Bayrisch-Böhmisches Barockfestival 2019“ Besucher zu einem vielfältigen Konzertprogramm, Vorträgen, Vorführungen und Ausstellungen.

  • Barock im Kreis Pilsen und benachbarten Bayern

Der Sommer steht ebenfalls im Kreis Pilsen im Zeichen kultureller barocker Ereignisse, die zwischen dem 29. Juli und 14. September stattfinden. Auch Westböhmen lädt mit seinen vielfältigen Kulturveranstaltungen zum Besuch von Schlössern und ehemaligen Klöstern ein. Dieses Jahr widmen sich die Barockfeiern mehr Kindern und stellen zum ersten Mal auch die Stadt Pilsen vor. Im Rahmen des Barockfestivals können Sie so zum Beispiel die Kirche in Březína, die Kirche des Heiligen Georg in Luková, die Kirche der Heiligen Barbora in Manětín, das Kloster in Chotěšov und weitere Orte besuchen.

  • Dieses Jahr widmet sich das Festival mehr den Kindern

Beispielsweise wird für die erste Juli-Veranstaltung in Nepomuk das Unterhaltungsprogramm „Barock für Kinder“ vorbereitet. Am Ende der Saison am 14. September findet wiederum im Kloster Chotěšov ein Kinderbarocknachmittag statt, wo sich die Kinder barocke Masken und Fächer basteln und auch den gruseligen Untergrund der Klosters untersuchen. Die Besucher können sich auf Konzerte mit Barockmusik, Verkostung barocker Küche, Tanzstunden, Jahrmarkt, Feierlichkeiten oder Pilgergebete freuen. 

  • Barockbesichtigungen Pilsens 

Jedes Jahr präsentieren die Veranstaltungen interessante barocke Orte im Landkreis und dieses Jahr gehört auch die Stadt Pilsen dazu, die am 31. August durch spezielle zweisprachige Spaziergänge durch die Stadt vorgestellt wird. Die Besichtigungen beginnen um 15 Uhr bei der Kirche Maria Himmelfahrt in der Straße Františkánská.

  • Der Eintritt zu allen Veranstaltungen des Festivals ist kostenlos und zu ausgewählten Orten ist der Transport per Bus sichergestellt.

Ausführliche Informationen über das Programm des Festivals finden Sie auf den Internetseiten