Webcam
StartseiteTuristNützliche InformationenPromoIm J.-K.-Tyl-Theater muss man keine Sprachbarrieren fürchten

Im J.-K.-Tyl-Theater muss man keine Sprachbarrieren fürchten


FOTO: J.-K.-Tyl-Theater, Der Widerspenstigen Zähmung

Beim Besuch der Stadt Pilsen sollten Sie sich nicht das kulturelle Erlebnis entgehen lassen, das das Theater von Josef Kajetán Tyl bietet. Wir haben für Sie eine Übersicht von Inszenierungen zusammengestellt, die Sie auch ohne Tschechischkenntnisse verstehen werden. Das Tyl-Theater hat ein breites Repertoire an Opern auf verschiedenen Bühnen, die in Fremdsprachen getextet und sogar mit deutschen Untertiteln versehen sind. Ballettaufführungen kann man auch ohne Worte verstehen. Tickets dazu können Sie ganz einfach über den Online-Vorverkauf erwerben.

  • Nabucco │ Oper │ 23.10. │ mit deutschen Untertiteln

Die leidenschaftliche und starke Oper von Giuseppe Verdi erzählt die biblische Geschichte vom unterdrückten jüdischen Volk und seiner Befreiung aus der babylonischen Gefangenschaft.

  • Iris │ Oper │ 8.9. │ 24.9. │ 2.10. │ 15.10. │ 31.10.

Die Oper Iris erzählt eine japanische Geschichte aus längst vergangener Zeit zwischen Realität und Mythos. Das arme Mädchen Iris verliebt sich in eine Holzpuppe und verlässt wegen ihr die Sicherheit ihres Elternhauses. 

Die Operette beschreibt das Leben in der Stadt an der Seine, wohin ein schwedischer Baron mit seiner Gattin fährt.  Beide wollen den Aufenthalt in Paris auskosten, aber jeder hat seine persönlichen Interessen. Während sich die Baronin nach einem Opernbesuch sehnt, freut sich der Baron auf die legendären Pariser Damen.

Das Stück vom schlauen Bauern wurde vom tschechischen Meister Antonín Dvořák geschrieben. Es handelt von der unglücklichen Liebe des jungen Mädchens Bětuška, dem sein Vater einen Mann aufdrängt, den es nicht liebt. Nach unterschiedlichen komischen Verwirrungen klärt sich alles auf und geht gut aus.

  • Idomeneo │ Oper │ 4.9. │ 26.10. │ 27.10.

Das klassische Stück von W. A. Mozart verarbeitet die antike Handlung des kretischen Königs Idomeneo, der bei seiner Rückkehr aus dem Trojanischen Krieg dem König Neptun verspricht, ihm den ersten Menschen zu opfern, der ihm auf dem Festland begegnet. Dieser Mensch ist aber sein eigener Sohn Idamantes.

Das klassische Ballet von P. I. Tchaikovsky  zur Geschichte von Odette, die ein böser Zauberer in einen Schwan verwandelt hat. In sie verliebt sich aber ein Prinz und verspricht ihr seine Liebe. Zur Geburtstagsfeier des Prinzen allerdings kommt Rudovous mit seiner Tochter Odilie, der er als Odette verzaubert hat. Der Prinz erkennt sie nicht, denkt, es wäre seine große Liebe und heiratet sie.

Die Ballettversion von Shakespeares Werk erzählt über die Bemühungen Petruccis, das Herz der unbezähmbaren Katharina zu erobern. 

  • Rot und Schwarz │ Ballett │ 8.9. │ 28.9. │ 9.10. │ 10.10. │ 17.10. │ 30.10.

Im vielschichtigen Raum der Neuen Bühne führt das Ballettensemble die Geschichte des ambitionierten Julien Sorel auf, der das Rot seiner Armeeuniform gegen das Schwarz des kirchlichen Priesters eintauscht und tragisch in zwei Frauen verliebt ist. 

Das Spitzenwerk des spanischen Dramatikers Federico Garcia Lorca „Das Haus von Bernarda Alba“ ist die Essenz von umgekehrten moralischen Prinzipen, die unumgänglich zur Tragödie führen.

  • Für größere und Gruppenreservierungen können Sie Frau Lucie Kučerová (lucie.kucerova@djkt.eu) kontaktieren.
  • Nach Absprache können Sie auch eine Besichtigung hinter den Kulissen des Theaters erleben.